Fidelity Mag – Author Jake Hershey “Respect” übersetzt von David Tiefenthaler

Fidelity Mag – Author Jake Hershey “Respect”     German Version

Ich habe sehr  viele Gedanken über diesen Sport in meinem Kopf und ich bin der Meinung, dass es für jeden Scooter-Rider wichtig ist sie sich anzuhören oder durchzulesen. Ich werde daher tief in mich gehen und viele Dinge in der Welt des Scooter-Fahrens aus meiner Sicht erklären. Zu aller erst möchte ich damit anfangen, dass ich schon von Anfang an in der Scooter-Szene bin,  ich habe angefangen als noch jeder die rechteckigen Razor und JDbug Decks fuhr und die Bars nicht breiter als 30 cm waren.  Ich habe den Sport wirklich wachsen sehen und bis heute jeden seiner Schritte mitverfolgt. Ich weiß von den Anfängen diese Sports und auch in welche Richtung er sich bewegen wird. Mit diesen Worten zu meiner Person und Meinung , werde ich versuchen ein paar von den Fragen beantworten, die mir so viele Fahrer über unseren Sport stellen. Also hört zu und seid gespannt.

Warum werden die Scooter in Skateparks so gehasst/bekommen sie so viel „hate“?

Das lässt sich am besten so erklären:  Das erste was es zu sagen gibt ist; Skater und BMX Fahrer hassen uns doch nicht weil wir Scooter fahren. Sie mögen einfach die Art und Vorgehensweise der Scooter Kids- Generation nicht. Wenn ich zum Beispiel das erste Mal einen neuen Skatepark besuche, dann schaue ich erst ein paar Minuten zu und versuche herauszufinden wie die Locals hier den Skatepark führen und probiere den Spirit dieser speziellen Anlage zu spüren. Ich versuche auch mit den Ridern dort ein Gespräch zu beginnen und versuche mich Ihnen bekannt zu machen. Danach fahre ich einfach im Skatepark, so wie es jeder andere machen würde. Und niemand hat ein Problem damit und mit mir.

Das Problem ist ein ganz anderes, es ist das Verhalten, das die neue Generation, meistens also sehr junge Fahrer, in Skateparks an den Tag legen. Ich möchte euch ein Beispiel nennen;  der Incline Club (ein großer Skatepark im Nordwesten der USA) ist einer der besten Parks in den USA um Scooter zu fahren. Die Rampen sind perfekt gebaut, das Personal ist echt nett und hilfsbereit und auch der Eintritt ist leistbar. ABER: es ist einer der schwierigsten Parks um zu fahren. Warum? Nun ja, ganz einfach zu erklären, wenn 15 junge Rider auf Scootern am Rand jeder Rampe stehen nur 25 cm vom Coping entfernt, dann wird es unglaublich schwer einen kompletten Run zu fahren, dazu kommt noch, das viele versuchen den ganzen Skatepark zu kreuzen nur um zu einem Obstacle das Sie gerade ansteurn wollen zu kommen, ohne die gebotene Rücksicht auf andere Teilnehmer dort.

Was junge Fahrer dringend lernen müssen ist, dass ein Skatepark kein Spielplatz ist. Es ist und bleibt ein Skatepark mit Regeln und speziellen Anforderungen an die Rider.  Das was viele jüngere Fahrer hier tun ist nicht nur unhöflich und gegen jede Skatepark Etikette, es ist gefährlich. Immer wieder lande ich buchstäblich fast auf Kindern bei meinen Tricks und das leider jedes Mal wenn ich im Incline Club war. Jetzt werdet ihr wahrscheinlich sagen: „Jake, sie sind nur Kinder, sie wissen es nicht besser.“  Ok, da gebe ich euch Recht, sie wissen es nicht besser, darum müsst Ihr es Ihnen zeigen und beibringen. Zeigt den Kindern dass sie sich Respekt erarbeiten müssen. Es hat mich nur 15 Minuten gekostet, dem Park eine Ordnung in der Hinsicht „Respekt voreinander“ zu geben. Die Kinder waren alle unter 12 und sie haben mir gut zugehört und haben verstanden, dass sie andere respektieren müssen und nicht am Rand der Rampen stehen bleiben können, sondern alle 5 Schritte zurückgehen müssen, das niemand verletzt wird und derjenige Platz hat zu fahren, der sich in der Ramp befindet.

An die jüngeren Fahrer, die das lesen:  Ein gutes Beispiel ist; wenn du am Coping der Rampe stehst, wie kannst du wissen, ob nicht jemand hinter dir eindroppen will? Hab Respekt für andere Leute im Park. Teilt die Rampen. Verdient euch Respekt, auch wenn Ihr mal warten müsst.

Wann wird das Scooter-Fahren im Mainstream der Actionsportarten ankommen und akzeptiert werden?

Also sogar der Top Filmer „Devin Super Tramp“ hat gerade ein Video gemacht, das die Scooterszene einem vollkommen neuen Publikum präsentiert. Nicht nur die üblichen User, die sich Clips von allen möglichen Extremsportarten ansehen, wurden angesprochen den Edit zu sehen, auch den Menschen, die sich einfach gerne besondere Vids anschauen, bekamen es zu sehen. 70.000 Aufrufe in 24 Stunden sprechen für sich. Sogar Red Bull hat das Video auf der Website gepostet: “Sagt was ihr wollt über diesen Sport, aber dieses Video ist der Wahnsinn!“ Die Kommentare haben bewiesen, dass die Leute ihre Meinung begonnen haben zu ändern. Als Red Bull aber ein Foto auf Facebook und Instagram postete, wurde leider wieder „gehatet“. Ich frage mich daher, wann wird es aufhören, das gegen unsere Sportart gehatet wird ?

Auch dazu muss ich euch etwas erklären. Es gibt nur ein paar aktive Fahrer, die über 20 Jahre alt sind, so wie ich. Der Großteil der Scooter-Community ist ja nicht mal alt genug um zur Wahl gehen zu dürfen. Die Älteren, die OG´s des Sports sind es, die in Skateparks und bei Streetspots respektiert werden und diese müssen es weitergeben und den Jüngeren beibringen. Aber der Sport wächst, und auch die Fahrer werden älter. Derzeit gibt es keine zusammenhängende „Szene“. Diese beginnt sich erst langsam zu entwickeln. Wenn die Pros von heute in 10 Jahren noch fahren, und die Jungen von heute alt genug sind um auf eigenen Beinen zu stehen, dann wird unser Sport fast „ausgewachsen“ und nicht mehr aufzuhalten sein.

Die älteren Skateboarder sind es gewohnt, ausschließlich das Skateboarding zu sehen und zu kennen. Also ist es klar, dass sie Scooter nicht einfach respektieren werden. Aber diese neue Generation, die hauptsächlich aus Scooter-Fahrern besteht, wird sich weiter entwickeln und wird die ältere Generation die nur Skateboarder waren/sind ersetzen. Es ist nur eine Frage der Zeit bis der Sport größer ist als die anderen Extremsportarten. Das einzige was wir konsequent tun müssen ist, weitermachen, erhobenen Hauptes unseren Sport vertreten und ganz einfach….FAHREN!

Fazit.

Zusammengefasst heißt das für euch Scooter Rider: packt euren Scooter und geht raus, respektiert die Plätze an denen ihr euren Sport ausübt und respektiert die Menschen mit denen ihr zusammenkommt, und natürlich: habt Spaß! Das ist es, worum es eigentlich geht. Das ist der Grund, warum wir diesen Sport ausüben. Wir lieben es zu fahren! Der Sport wächst rasant und es ist nur eine Frage der Zeit bis wir den Respekt haben, den wir wollen; aber man muss sich diesen erst verdienen. Das ist eigentlich schon alles was man wissen muss. Es ist nicht die Zahl der Fahrer die uns Respekt verschafft, es ist die Art und Weise wie man sich verhält. Große Firmen wie Red Bull erkennen so langsam auch den Wert des Sports. Also zeigt es allen diesen jungen Menschen, wie cool der Sport wirklich ist und bringt Ihnen diese Lebenseinstellung bei!

–Jake Hershey AKA The Hype

mit freundlicher Genehmigung von  Jake Hershey, Quelle www.fidelity-mag.com 2013