Interview: Matt Mckeen aus der ADDICT Crew

Addict ist nun mit seinen ersten beiden Decks endlich am Lager , zu diesem Anlass haben wir mit einem der ADDICT Fahrer ein Interview gemacht: MATT MCKEEN!

Wenn ihr die originale Englische Version des Interviews lesen wollt (was ich bevorzugen würde), scrollt ein bisschen nach unten!

Hey Matt, ich glaube jeder sollte wissen wer du bist, aber stelle dich bitte trotzdem kurz vor.

Mein Name ist Matt Mckeen und ich bin 21 Jahre alt. Ich fahre seit 10 Jahren und werde nicht aufhören bis ich körperlich nicht mehr kann!

Du fährst für Addict. Wie findest du dein Signature Setup und was gefällt dir daran in diesem Team zu sein?

Ich liebe es! Mein Signature Setup ist verdammt geil und die Crew ist alles was ich schon immer von einem Scootering Team erwartet  habe, viele Reisen, einfach gute Tage verbringen und geile Spots mit den OGs fahren.

Wann können wir mit den Addict Parts rechnen und wann wird die DVD rauskommen?

Nächste Woche! JD’s und Maxime’s kommen nächste Woche raus ( sind bereits eingetroffen, Anm.die Redaktion  ) und der Rest wird denke ich noch diesen Monat kommen. Zur DVD; das letzte was ich gehört habe war das die Deadline für die Footage im März ist.

Neben Addict fährst du auch für Boxes Limited. Wie bist du in dieses Team gekommen und was kannst du uns so über Boxes erzählen?

Ich bin mit Andrew Broussard schon lange gut befreundet und einer seiner alten Kumpels, Kris, wollte eine Kleidungs Firma mit Andrew als Neben-Projekt von Proto eröffnen. Ich habe Kris dann letzten Sommer beim Addict Trip in Kalifornien getroffen und er hat mir von seiner Idee erzählt, ich sagte ihm, dass ich dabei bin. Zuerst sollte die neue Marke “ Avenue “ genannt werden, aber es wurde dann doch  „Boxes“ genannt, nachdem wir herausgefunden hatten, dass „Avenue“ eine Kleidungs Marke für dicke Frauen ist hahah. Aber bis jetzt ist alles gut gelaufen, vielleicht werden wir auch noch so richtig geile Sachen machen wie Jacken und Flannels. Ich glaube wir werden wahrscheinlich sogar ein kleines Road Trip Tour Video machen. Haltet also die Augen offen, fürnoch  mehr Boxes Stuff, es ist erst der Anfang!

Wann und wie hast du mit Scootering begonnen?

Ich habe angefahren zu fahren als ich etwa  11 Jahre alt war. Ich war im Urlaub mit meiner Familie in Vancouver B.C. und habe Leute gesehen die Stairs gesprungen sind und Tailwhips gemacht haben und war einfach nur begeistert. Ich habe alle Arten von Extreme Sports gemocht als ich ein kleines Kind war und konnte mich nicht entscheiden welche Sportart ich machen will, also ist es irgendwie lustig das ich jetzt Scooter fahre haha.

Was denkst du über unsere heutige Szene?

Ich finde es wächst wie Bambus, es wird einfach riesig. Viele Orte die ich Jahre zuvor besucht habe, wie England und verschiedene Teile der USA, hatten fast keine Scooter Fahrer und jetzt kannst du zu einem Skatepark in diesen Orten gehen und es sind teilweise sogar mehr Scooter Fahrer als Skater dort. Das ist echt verrückt und ich hoffe es geht so weiter!


Was magst du und was hasst du an unserem Sport?

Ich mag, dass ein Mix aus BMX und Skateboarden ist. Die Leute können alle total verschiedene Styles haben was echt super ist und viele Leute die nichts mit Scootern zu tun haben kennen trotzdem viele Tricks.
Was mir nicht gefällt ist die Mentalität die viele Kids zum Scooter fahren haben. Ich sehe oft Videos wo Kids probieren so viele Tricks wie möglich irgendwie in einen reinzubringen und das sieht einfach hässlich aus. Ich sage nicht du sollst nur Street oder Park fahren, jeder kann fahren was auch immer er will aber ich werde mir immer lieber Leute ansehen die Flowen können und guten Style auch bei leichten Tricks haben als irgendwelche verrückten Combos.

Wir kommen zum Ende von diesem Interview, noch ein paar kurze Fragen zum Abschluss:

Lieblings Spot?

Hippoland (RIP)

Momentane Lieblings Songs?

Rocky Mountain High – Dead Meadow
The Ghost with the Most – The Almighty Defenders
The Siren – Graveyard

Bester Trip?

Magic Truffels in Rotterdam (hahaha)
Wahrscheinlich der letzte Addict Trip in Europa. Wir waren in Paris, Rotterdam und Barcelona und ich habe viele gute Leute getroffen und wir hatten wirklich wilde Nächte haha

Danke Matt für das Interview!

Englisch:

Hey Matt, i think everyone should know who you are but please introduce yourself.

My names Matt McKeen, I’m 21 years old, I’ve been riding for 10 years and probably not gonna stop until I can’t physically ride anymore.

So, you‘re on Addict. How do you like your signature setup and what do you like about being on that team?

I love it man, the sig setup is awesome and being on the crew is everything I want from a scootering team, lots of traveling, good times, and gnarly spots with the OG riders.

When can we expect the Addict parts and the DVD finally being dropped? (if you are allowed to tell us ;))

Next week dogg! JD’s and Maxime’s are coming out next week and I think the rest will be out later this month. And as for the DVD, last I heard, the deadline is this March.

Alongside Addict you‘re also on Boxes Limited. How did you get on that team and what can you tell us about Boxes?

Well I’ve been really good friends with Andrew Broussard for a long time, and one of his old buddies, Kris, wanted to start a clothing company with Andrew as a side project from Proto. I met Kris this last summer in California on the Addict trip and he told me about the idea, I said I’d be down. At first it was supposed to be called Avenue but then it changed to Boxes after we found out that Avenue was a clothing company for fat women hahah. But it’s been going really good, eventually were gonna get to do really sick clothes like jackets and flannels. I think we might even do a little road trip tour video as well. So keep an eye out for more Boxes stuff, it’s only the beginning.

When and how did you start scootering?

I started really riding when I was around 11, I was on a vacation with my family in Vancouver B.C. and I saw these kids jumping stairs, doing tailwhips, and was blown away. I liked every extreme sport when I was a little kid, I couldn’t make up my mind about which one I really wanted to do, so it’s kinda funny I ended up scootering hah.

What do you think about our scene today?

I think its growing like bamboo, it’s taking over. Places I went to years ago, like in England and parts of the U.S., there were no scooter riders, but now you can go to a skatepark in those places and the scooter riders will sometimes out number the skaters. That’s really crazy, I hope it keeps on going.

What do you love and what do you hate about our sport?

I love that it’s a mix between biking and skating. People can have completely different styles from each other which is awesome and a lot of people can relate to the tricks who don’t scooter. What I don’t like is the mentality that a lot of kids have towards riding. I watch videos where kids are trying to cram as many tricks as they can into one and it just looks ugly. I’m not saying you should only ride street or park. You can ride whatever the hell you want but when it comes down to it, I prefer watching people who can flow and steeze the shit out of a simple trick then some ridiculous combo.

We’re coming to the end of this interview, just some quick questions to go:

Favourite spot?

Hippoland (RIP)

Favourite songs at the moment?

Rocky Mountain High – Dead Meadow
The Ghost with the Most – The Almighty Defenders
The Siren – Graveyard

Best Trip you we‘re on?

Magic truffles in Rotterdam (jk jk)
Probably the last Addict trip I took out to Europe, stayed in Paris, Rotterdam, and Barcelona, met a lot of good people and had a haze a wild nights haha.

Thanks a lot for the interview Matt!