Team Rider Review: Ethic Merrow Fork von Max Kernmayer

Im November letzten Jahres sind endlich die langersehnten ersten Parts von Ethic, der neuen Marke von Kevin Demay, herausgekommen. Über das Ethic Deck habe ich damals schon kurz nach dem Release ein Review geschrieben, nun ist die Fork dran.

Was mir gleich als erstes positiv aufgefallen ist, wie auch beim Lindworm Deck zuvor ist die schöne Verpackung in der die Fork kommt. Aber nicht nur die Verpackung sieht gut aus, auch der Inhalt überzeugt optisch wirklich sehr.  Die Ethic Merrow Fork ist meiner Meinung nach eine der schönsten im Moment erhältlichen Forks. Das schlanke Leg-Design und die schlichten Laser Etched Logo Details sehen in meinen Augen einfach richtig gut aus.

Aber Aussehen ist natürlich nicht alles, auch die technischen Fakten sind sehr wichtig. Die Merrow Fork wurde aus 7075 T4/T6 Aluminium hergestellt. Diese Legierung ist die im Moment stärkste die bei Alu erhältlich ist! Was diese Fork auch von vielen anderen unterscheidet: sie wurde nicht CNC gefräst oder geschweißt, nein die Fork ist forged. Durch diesen Prozess wird das Material auch stärker, im Gegensatz zu den beiden anderen genannten.

Dadurch wurde es auch möglich die Fork so schlank und leicht zu gestalten ohne sie instabil zu machen. Mit ihren unglaublichen 228g ist sie die leichteste Fork die es im Moment am Markt zu haben gibt!
Jetzt werden vielleicht ein paar von euch sagen: „Halt! Die District Fork wiegt doch nur 226g, also 2g weniger?“, und um diesen Umstand zu erklären und zu beweisen das die Ethic Fork trotzdem leichter ist, kommen wir zu einem weiteren innovativen Feature. Die Ethic Fork hat nämlich die Crown Race, die normalerweise beim Headset dabei ist und auf die Fork aufgeschlagen werden muss, bereits integriert. Somit erspart man sich das lästige aufschlagen und muss nur seine Headset Kugellager installieren. So etwas habe ich bei noch keiner anderen Fork gesehen, da hat Kevin wieder eine sehr gute Idee gehabt!
Ein weiteres cooles Feature sind noch die integrierten Wheel Spacer aus Stahl um eine perfekte Auflage für die Kugellager zu bieten.

Den einzigen Nachteil den ich bei der Merrow Fork sehe, ist der Fakt das sie für ICS10 gebaut wurde. Die Forktube ist oben nämlich geschlossen und hat ein Loch durch das der ICS10 Bolt durchgeschoben wird. An sich genial wenn man ICS10 verwenden will, meiner Meinung nach ist das ICS System aber veraltet, und ich würde mir eher eine integrierte Starnut für SCS/HIC wünschen.
Dieser Umstand ist allerdings gar kein Problem, einfach die Fork absägen und eine Starnut reinschlagen, wenn man sie mit SCS oder HIC fahren möchte.

Fazit: Die Ethic Merrow Fork ist die meiner Meinung nach im Moment schönste Fork auf dem Markt. Durch den Forged Herstellungsprozess und dem genialen Design ist sie außerdem noch die leichteste Fork, die  dazu noch einige Innovationen bietet. Vor allem um den günstigen Preis von knappen 60€ kann man hier wenig falsch machen!