Blog Scooter - Kickboard | SK Shop

Stunt Scooter und Kickboard Blog mit Testberichten und Kaufempfehlungen

SAUSAGE COMP 2018 – Der Scooter Contest des Jahres in Deutschland

Jetzt liegen schon 12 Tage zu unserem Megaevent, der SAUSAGE COMP 2018 in der Wicked Woods Halle zurück und möchten die unvergesslichen Momente berichten.

Hunderte Riders, Eltern, sowie Newcomers strömten aus allen Umgebungen herbei,  um  am Contest-Tag teilzunehmen, zuzusehen oder einfach mit den abgefahrenen Pro Riders aus den unterschiedlichen Nationen abzuchillen.

Das Team von Scooter-Kickboard und die Crew von Wicked Woods haben bereits am Freitag die ersten Vorbereitungen für den Contest getroffen und haben den mobilen SK Shop aufgebaut, die ersten Sponsoren Banner platziert, sowie ein paar Teile der Musikanlage aufgebaut und zu guter Letzt die Rampen ordentlich gesäubert damit die Rider mehr Grip unter den Rollen bekommen und sich keiner verletzten kann.

Das SK Team bereitete die letzten Vorkehrungen vor, Sanitäter vor Ort, platzierten die letzten hochwertigen Scooter Teile im SK Shop, Park-Obstacles wurden verschoben und die Crew von der Wicked Woods hat bei der Anmeldung am Eingang sowie die restlichen Arbeit im Skatepark und Catering geholfen.

„An diesem Punkt möchten wir vorab, an die ganze Wicked Woods Crew für die Vorbereitung für diesen Stunt Scooter Contest, ein großes Dankeschön aussprechen.

Der Contest startete am Samstag den 14. April 2018. Mit frühlingshaften +20C° überraschte uns das atemberaubende Wetter. Scootering, Sonne und Spaß waren angesagt.

Die Anmeldung startete zwischen 10:00 -11:30, jeder Rider der unter 18 Jahre war, musste eine Einverständniserklärung der Eltern einholen und bei der Registration abgeben. Damit jeder aufgerufen werden konnte, wurden diese in der Registrierliste wurde anschließend vom  jeweilgen Rider selbst eingetragen. Leider gab es drei Rider, die nicht aufgerufen werden konnten, weil sie sich bei der Anmeldung nicht vollständig in der Liste eingetragen haben. Jeder Teilnehmer bekamen ein limitiertes SK Armbändchen im neuen Design für die Teilnahme am Scooter Contest..

Während der Anmeldung wurde das SK Team von mehreren Eltern gebeten eine neue Kategorie zu erstellen. Damit ein kleiner Contest für die unter 12-Jährigen stattfinden kann. Denn es wäre doch unfair gewesen, wenn die Beginner gegen die großen Profis mit mehr Erfahrung antreten müssen. Aus diesem Grund wurde das SK Team zusammengetrommelt und glücklicherweise fanden sich 18 Teilnehmer für die Kategorie, was ziemlich Spektakuläre war bezüglich der Anzahl.

Gegen 11:30 Uhr wurde die Registrierung für dieses Event, bei knapp 50 Rider, geschlossen.

Fangen wir mit den Kids (bis 12jährige) an. Die Leistungen waren wahnsinnig beeindruckend. 18 Rider kämpften erbittert um die ersten Plätze. Jeder Fahrer hatte nur 45 Sekunden Zeit sich unter Beweis zu stellen. Trotz der 45 Sekunden Regel hatte jeder Rider genug Zeit bekommen um ganz alleine für sich zu haben. Die Kids hatten ein sehr hohes Niveau mit diesen Alter und es war einfach toll die neue Generation an Scooter Pros zusehen zu dürfen. Stolz verkündete SK, dass Edwin Voigt den ersten Platz gewonnen hat. Er überzeugte uns mit seinen technischen Tricks und seinem einzigartigen Style, dass er sich diese Platzierung richtig verdient hatte.

Marko Szabo, der erste deutschsprachiger Scooterrider der die Moderation für diesen Contest übernahm, feuerte die Jungs so richtig an und hielt die Stimmung bis zum Ende des Tages in Höchstform. Dazu möchten wir hinweisen, dass seine Stimme darunter gelitten hat – aber man muss sagen, lieber 200% geben als nur 100%, ein großes DANKE.

Da es schon Mittagszeit war wurde eine 1 ½ stündige Pause eingelegt. Zeit zum Stärken und für ein Warmup Session der nächsten Runden.  Die Fahrer konnten sich in der Halle gut verteilen und hatten genug Zeit um halsbrecherische Tricks zu üben.  Während der Pausen, war uns eine sehr große Freude, dass einige französische Profifahrer, wie unter anderem Charles Padel von Blunt Scooters ohne Erwartungen mit uns im SK Shop Scooterteile verkaufte. So etwas erlebt man nicht oft.

Nun geht es weiter mit der Kategorie der 12-15jährigen Fahrer. Da ging es schon etwas spektakulärer zu. Alle haben großartiges bewiesen. Die Leistung der Rider konnte man schon mit den Profis vergleichen und das Niveau der Rider war einfach total abgefahren. Samuel Armstrong legte einen perfekten Run her mit den unglaublichsten Tricks, auch wenn er bereits gesponsert war, schlich er sich in die 12-15 Kategorie und staubte den ersten Platz ab. Es war ein sehr knappes Rennen mit dem Zweitplatzierten Adrian Scherwitz und des Drittplatzierten Niklas Kaczmarek.

Tolle Leistung an alle Riders. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal an alle Teilnehmer, Sponsoren und Zuschauer bedanken. Ohne euch wäre dies nie möglich gewesen. Freut euch auf das Video in den kommenden nächsten Tagen!

In den „Zwischenpausen“ haben wir echt heftige Tricks gesehen, die extrem abnormal waren, und so mancher Runs ließen die Zuschauer ausrasten! Charles Padel zeigte den Zuschauer und Rider wie man im Pool shreddet und zeigte uns alle einer der größten Wallrideplant den die deutsche Szene zu Gesicht bekommen hat. Die Jury wurde nach jeder Pause gewechselt und wurde mit den französischen Profis, sowie österreichische Rider als auch von einen deutsche Rider besetzt um möglichst die allerbeste Score´s zu erhalten. Sowohl in der Street Sektion als auch in der Park Sektion wurden gleichermaßen hardcore geshreddet! Wir werden jetzt nicht ins Detail eingehen mit den Tricks, da der Text zu lange wäre aber bald könnt ihr selbst das offizielle Sausage Contest Video sehen!

„Last but not least“ die Profi Fahrer und der Best Trick Contest… Da war einfach alles dabei … von double flips, fastplant frontflair, 540 Flairs bis hin zu mega Combos! Alle waren „außer Häuschen“ als Niklas Wellendorf seinen 720 Bars über die Spin zeigte. Er legte seine Runs Super clean und landete die meisten Tricks seiner Trickliste. Für sein Double Backflip über die Flybox brauchte er mehrere Anläufe aber auch der saß einwandfrei. Das Publikum und die Rider jubelten durch die ganze Halle und feierten mit ihm mit. So schnappte er sich den zweiten Platz. Für manche war bereits der double Backflip  der „Best Trick“ des Contests aber auch über andere Pro Rider durften wir staunen.

Ansgar Kröger von Anaquda Scooter hat einen German First gestanden und konnte mit seinen Fastplant Frontflip Flair von quarter zu quarter uns alle überzeugen nur für das Podium reichte es leider nicht. Der Franzose, Didine Terchaque von Blunt Scooters legte einen fetten 50-50 Combo auf der Ledge der Flybox an, die vom Boden gemessenen 4 Meter hoch ist, und droppte einfach in der Street Sektion gleich daneben rein (2 Meter Tiefe). Einfach nur WOW…

Jara Mini Soukup aus der Tschechischen Republik, gesponsert von Fasen Scooter nahm sich den ersten Platzt mit nachhause. Jara beweist uns alle, dass er ein echter Profi, mit einer Maschine aka Terminator vergleichbar ist. Jeder Park-Obstacel wurde mit einem Banger Tricks hinterlegt und nur sehr wenige Rider besitzen so einen konstanten Fahrstil. Die Tricks von Jara waren so extrem arg das man es kaum glauben konnte. Frontbri, Frontflip 540 Flairs, Doublewhip Rewind Heel Rewind oder Triple Whip Frontflip waren für ihn Standard Tricks.

Zu guter Letzt räumte Sebastian Salge aus Österreich den dritten Platz ab, er legte mit seinem konstanten Fahrstil einen abgefahrenen Run her. Die uniquen Tricks, die er gelandet hat überzeugte die Jury, Marken und Zuschauer ohne Worte. Wir müssen bei diesen Punkt sagen, dass nur einen kleinen Shop Sponsor hat und dennoch traute er sich bei den ganz großen Jungs mitzuspielen, die er mit seine 15 Jahren meisterhaft bewältigt hat.

Es ist immer wieder schön einen Contest zu veranstalten, dass die deutsche und österreichische Szene zusammenkommt, gestärkt wird, vertraute Rider zu sehen sind und vor allem neue Gesichter der Szene neu kennenlernen darf.

Der Best Trick Contest war der absolute Höhepunkt des Tages, es gab drei Sektion, die erste Sektion war der Street Bereich, der zweite die Flybox mit der Spine und zu guter Letzt der Pool Bereich im hinteren Teil des Skateparks. Pro Riders, Beginner sowie Semi Pros durften gleichzeitig fahren und zeigten den Zuschauer und Rider banger Tricks die wir bis heute nicht ganz glauben können. Der Moderator heizte die Stimmung ordentlich hoch obwohl er bereits heißer war aber das ließ ihn nicht davon ab weiterzufeiern mit den Riders.

In der Street Sektion gingen es dann so richtig ab und es gab nur sehr wenig zeit um wirklich jeden Fahrer fahren zu lassen, deswegen haben die erfahrenen Riders den jüngeren Fahrern den Vortritt überlassen, so das auch die Beginner ihr wahres Talent zeigen konnten. Das ging reibungslos dank der super Moderation, denn jeder Rider der nicht fahren konnte wurde aufgerufen um seinen speziellen Best Trick herzeigen zu können. Jeder Rider bekam die Chance parts zu gewinnen oder den Hauptpreis zu ergattern.

Zum Schluss gewann Jara Mini in der Street Sektion mit seinem einzigartigen Banger Trick, gefolgt vom Gewinner Malte Blum  der sogar zwei Sektion abräumte, einmal in der Pool Sektion   und dann in der Park Sektion. Malte beweist das er ein echter MADD Gear Pro rider ist.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich für die rund 200 Besuchern die diesen Contest einzigartig gemacht haben, sowie ein Großes Lob an die Sponsoren, an die tolle deutschsprachige Scooter Szene, sowie alle Mitarbeiter der Wicked Woods Crew, Ihr setzt neue Maßstäbe im  Scootering um und für die wir als Shop immer versuchen da zu sein um neue Maßstäbe für euch zu setzen.

Vielen Dank an die Sponsoren: Blunt Scooters, Wicked Woods, Fasen Scooter, Anaquda Scooters, Grit Scooter, Crips Scooter, Apex Scooters, Madd Gear, District Scooter, Dominator Scooter, Lucky pro Scooter und Phoenix pro Scooters.

STAY TUNED FOR THE SAUSAGE COMP VIDEO AND OUR TOUR VIDEO – COMING SOON

Aus den Sausage Comp Runs haben sich folgende Platzierungen ergeben:

 Kategorie -12
1 Edwin Voigt
2 Niclas Fuchs
3 Frederick Obermann
4 Enrico Kayaoz
5 Kim Bwck
6 Sebastian Bahar
7 Jannik Rodemale
8 Michin Conrad
9 Laurenz Stegemann
10 Johannes Wellendorf
11 Jan ??????
12 Can Atakan Gläser
13 Marvin Futz
14 Akim Dogar
15 Max Triske
16 Mario ????
17 Adriano Rensen
18 Leandro Varges

 

 Kategorie 12 -> 15
1 Samuel Armstrong
2 Adrian Scherwitz
3 Niklas Kaczmarek
4 Luis Bennert
5 Noah Jedicke
6 David Weberling
7 Oskar Hex Lex
8 Max Triske
9 Tim Bielen
10 Mika Rinas

 

 Kategorie +15 / PRO
1 Jara Mini Soukup
2 Niklas Wellendorf
3 Sebastian Salge
4 Malte Blum
5 Timon Kunze
6 Tobias Salge
7 Ansgar Kroger
8 Trejan
9 Luis Bennert
10 Didine Terchaque
11 Jermaine Steinbach
12 Pascal Althoff
13 Miky Capek
14 Pascal Reinatz
15 Marek Rathousky
16 Eric Jass
17 Tobias Weiher
18 Manuel Luiser
19 Milan Hagen
20 Fabian Preuss
21 Katharina Albrecht

 

UPDATE 06.05.18 >> Wir haben die Namen von 2 Ridern korrigiert: Edwin Voigt & David Weberling.

Sorry für die Rechtschreibfehler Jungs!