Team Rider Review: Root Industries Revolver Series Wheels von Remi Leist

Review: Root Industries Revolver Series Wheels – Verfasst und getestet von Remi Leist

Die australische Marke Root Industries revolutionierte 2012 den Scootermarkt mit ihrem einzigartigen Wheels Design. Viele andere Firmen wollen es ihnen im neuen Jahr gleich oder zumindest ähnlich machen, doch ich denke, dass keiner an sie rankommen wird. Nach einiger Testzeit stellte sich nämlich heraus, dass nicht nur die Cores etwas besonderes sind, sondern auch die patentierte PU-Mischung nahezu perfekt an die Bedürfnisse eines Scooterfahrers angepasst sind.

Aber was genau macht diese Wheels so besonders? Fangen wir mit dem Core an: Vom Grundaufbau her hat der Kern 5 Speichen. Jede Speiche ist aber, bis auf 2 Streben am Rand, weiter ausgefräst, sodass ohne Stabilitätsverlust Gewicht gespart werden kann. Für diese Wheels wird ausschließlich hochwertiges Flugzeug-Aluminium verwendet und durch die breiten, aber dünnen, Speichen war es Root Industries möglich sehr stabile, nur 188 g schwere Wheels zu schaffen (110mm Wheels wiegen nur 240g). Ich kann euch mit Sicherheit versichern, dass niemals ein solcher Kern gebrochen werden wird! 

Die Jungs von Root verstehen es aber auch Innovationen mit Style zu verbinden! Indem sie den Kern nach dem ersten Fräsen lackieren und dann in einem zweiten Fräsdurchgang die höher gelegenen Teile zurück auf Silberglanz bringen, ensteht dieses wirklich einzigartige Design. Dieser mal nicht einfarbige Kern macht sich nämlich echt gut!

Die zweite wichtige Komponente ist das PU. Hierbei ist der Shape (Form), die Mischung (Stabilität, Härtegrad und Lebensdauer) und die Verbindung zum Kern wichtig.
Die Revolver Series Wheels von Root sind seitlich sehr gerade und haben dann einen sehr Runden Shape. Meiner Meinung nach ist das optimal, da man so auch in der Schräglage noch sehr viel Grip hat und es viel angenehmer ist auf einer etwas breiteren Fläche zu rollen. Einen solch breiten und runden Shape kann man sich aber auch nur leisten, wenn man eine sehr gute PU-Mischung hat, denn wenn nicht, fahren sich die Wheels schnell ab und werden dann eckig und/oder man hat zu viel Reibung wenn das PU zu weich ist. Root hat das Problem der PU-Mischung so gut gelöst, dass sie sie sogar patentieren ließen.

Ich fahre diese Wheels jetzt schon seit über 4 Monaten und der Shape ist immer noch fast ganz Rund! Das habe ich bisher noch bei keinem anderen Wheel erlebt! Ich weiß auch nicht wie die Entwickler das hinbekommen haben, aber wenn man normal rollt oder kleine Hops macht, scheinen die Wheels relativ hart zu sein, sodass man wenig Reibung hat und schnell voran kommt, aber wenn man aus einer größeren Höhe landet, federn die Wheels einen schön ab und absorbieren den Schock. Besser geht’s nicht, oder?

Dass Root zu ihren Wheels eine vollständige Garantie auf Dehubbing (Abrutschen des PU’s von der Felge), Chunking (Abplatzen von PU Stücken oder seitliche Risse) und Coreschäden mitgibt, zeugt davon, dass sie von ihren Produkten mehr als überzeugt sind! Ein Hersteller spricht eine Lebenslange Garantie ja auch nur aus, wenn er sich sicher ist, dass es kaum Garantiefälle geben wird! Ich kann das nur bestätigen. Ich fahre sie schon seit vier Monaten, hatte nie Probleme mit dem PU, die Laufflächen sind noch fast wie neu und ich habe noch nicht einmal auf der Oberseite einen einzigen kleinen Riss, nichts! Da kann ich Root Industries für ihre gute Arbeit nur loben!

Fazit: Root Wheels halten vielen Belastungen statt, fahren sich sehr gut, leben lange und sehen gut aus! Ich kann diese Wheels daher jedem empfehlen, egal ob Park- oder Streetfahrer, egal ob sketchy oder sauber, egal ob Powerslider oder Gapper. Diese Wheels sind einfach gut, und zwar für jeden!

Technische Daten:

  • PU Farben: Weiß, Schwaz, Pink
  • Core Farben: Grün, Blau, Rot, Orange, Schwarz, Lila, Pink
  • 110mm wiegen 240g / 100mm wiegen 188g
  • Härtegrad 88a
  • Patentierte PU Mischung
  • Garantie gegen split, chunk, dehub, oder Bruch